Gemeinde Tannhausen (Druckversion)

Geschichtliches zum Kreuthof

Der Kreuthof ist viel älter als der Fuchsschwanz und bildete einen eigenen Teil. "Kreuthof" deutet auf einen gerodeten Waldplatz, auf dem ein Hof erstellt wurde, hin. Geschichtlich wird er erstmals im Jahr 1611 erwähnt, als der Graf von Oettingen-Oettingen dort ein Forstknechthaus mit Stadel und Stallungen erbauen ließ.

Im Jahr 1735 wurde der Hof je zur Hälfte von zwei Forstknechten gekauft. Das Jägerhaus entstand Jahre später. Der Kreuthof bildete zusammen mit Forstweiler eine Teilgemeinde.

Blick auf den Kreuthof vom Dach Finkenweg
Blick auf den Kreuthof vom Dach Finkenweg
Blick auf den Kreuthof von Südost
Blick auf den Kreuthof von Südost
http://www.tannhausen.de/index.php?id=37&L=0