Gemeinde Tannhausen (Druckversion)

Wissenswertes zu Sederndorf

Sederndorf, früher auch "Söderndorf", liegt ca. 2 ½ km nordwestlich von Tannhausen am Rande der landschaftlich sehr schönen Klingenbrunnenschlucht. Bereits 1499 wird urkundlich ein Hans von Sederndorf, Schirmverwandter zum Grafen Joachim von Oettingen und dem Domkapitel von Augsburg zugehörig, erwähnt.

Nach der Grund- und Steuerbeschreibung des domkapitel-augsburgischen Riesamtes von 1734 war der Ort ein ausschließlich domkapitelscher Weiler mit 4 Bauernhöfen.

Sederndorf
Sederndorf
Sederndorf
Sederndorf

Im Jahre 1783 wurde Sederndorf vom Haus Öttingen-Wallerstein erworben, später kam es dann zu Württemberg. 1892 zählte Sederndorf insgesamt 31 Einwohner, heute wohnen dort rund 15 Einwohner.

Aussichtspunkt ins „Fränkische"
Aussichtspunkt ins „Fränkische"
Sederndorf Kreuz
Sederndorf Kreuz
http://www.tannhausen.de/index.php?id=28&L=0