Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
zurück vor
Bäckerei Beck
Seit über 100 Jahren für Sie da
Nikolaus-Eseler-Straße 4
73497 Tannhausen
07964 2111
Alten- u. Pflegeheim "Im Sonnengarten"
Schloßstraße 46
73497 Tannhausen
07964 921010
Stempfle Bestattungen
Inh. Herbert Reschke
Beerdigungsunternehmen
Ellwanger Straße 23 (Büro und Ausstellung)
73497 Tannhausen
07964 2300
Wohnung
Industriestraße 28 (ehemals Friedhofstraße)
73497 Tannhausen
May Bauelemente
Bauelemente und Bauausstattung Hersteller
Ellwanger Straße 34
73497 Tannhausen
07964 3160
Lutz Auto und Service GmbH
Reifengeschäft
Friedhofstraße 40
73497 Tannhausen
07964 1460
MKB-Gerner Vertriebs GmbH
Insekten- und Sonnenschutz
Hauptstraße 91
73497 Tannhausen
07964 3312172
Gemeinde Tannhausen
Hauptstraße 54
73497 Tannhausen
07964 9000-0
07964 9000-30
Gemeinde Tannhausen
Hauptstraße 54
73497 Tannhausen
07964 9000-0
07964 9000-30
Kath. Sozialstation St. Elisabeth
Tannhausen mit den Gmeinden Stödtlen, Wört, Unterschneidheim
Industriestraße 24
73497 Tannhausen
07964 331718-5
07964 331718-6
Gemeinde Tannhausen
Hauptstraße 54
73497 Tannhausen
07964 9000-0
07964 9000-30
Gemeinde Tannhausen
Hauptstraße 54
73497 Tannhausen
07964 9000-0
07964 9000-30
Gemeinde Tannhausen
Hauptstraße 54
73497 Tannhausen
07964 9000-0
07964 9000-30
Gemeinde Tannhausen
Hauptstraße 54
73497 Tannhausen
07964 9000-0
07964 9000-30
Gemeinde Tannhausen
Hauptstraße 54
73497 Tannhausen
07964 9000-0
07964 9000-30
Gemeinde Tannhausen
Hauptstraße 54
73497 Tannhausen
07964 9000-0
07964 9000-30
Gemeinde Tannhausen
Hauptstraße 54
73497 Tannhausen
07964 9000-0
07964 9000-30
Gemeinde Tannhausen
Hauptstraße 54
73497 Tannhausen
07964 9000-0
07964 9000-30
Gemeinde Tannhausen
Hauptstraße 54
73497 Tannhausen
07964 9000-0
07964 9000-30
Gemeinde Tannhausen
Hauptstraße 54
73497 Tannhausen
07964 9000-0
07964 9000-30
Gemeinde Tannhausen
Hauptstraße 54
73497 Tannhausen
07964 9000-0
07964 9000-30
UNSERE PARTNER

KONTAKT & ANFAHRT

Anfahrt
07964 9000-0
07964 9000-30
E-Mail schreiben

ÖFFNUNGSZEITEN

Öffnungszeiten
Donnerstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Projekt im Rahmen der Lokalen Agenda 21

Logo
Logo

Von Hightech, zu Wäldern, Seen und Bauernhöfen östlich von Ellwangen.

  • Gesamtstreckenlänge:
    ca 90 km
  • Mit ausgeschilderten Abkürzungen:
    ca 43 km bzw. 59 km (Zahlreiche weitere Abkürzungen oder Erweiterungen sind möglich)
  • Ausgangspunkt:
    Ellwangen, EnBW ODR AG
  • Weitere Ausgangspunkte:
    z.B. in Ellenberg, Tannhausen, Wört und Unterschneidheim

Die Projektziele sind:

  • Förderung des Absatzes heimischer Produkte zur Stärkung landwirtschaftlicher Strukturen
  • Erhalt der Kulturlandschaft
  • Innen- und Außenmarkierung
  • Bildung einer regionalen Identität über heimische Produkte
  • Stärkung des Tourismus

Projektbeschreibung

Unter dem Titel grüner pfad - Erlebnistouren im Ostalbkreis soll gleichermaßen für Radfahrer, Wanderer und für alle erholungssuchenden Personen der ländliche Raum durch den Aufbau einzelner Rundwegenetze erschlossen werden. Am grünen pfad finden Sie sowohl Bauernhöfe wie historische Sehenswürdigkeiten und eine einzigartige Landschaft. Für mehrtägige Aufenhalte von Gästen unterbreiten die Anbietergemeinschaft Ferien auf dem Bauenhof und die heimische Gastronomie Angebote. Eingebunden sind interessante forstwirtschaftliche Projekte, die vielen Ellwanger Seen sowie touristische Highlights.

Auftakt Grüner Pfad
Auftakt Grüner Pfad
Auftakt Grüner Pfad
Auftakt Grüner Pfad

Rund um Tannhausen

Saisoneröffnung mit Befahrung der neu ausgeschilderten Alternativstrecke

Die diesjährige Saisoneröffnung des "Grünen Pfads" erfolgte am 23. Mai 2007 in Tannhausen. Hierzu konnte Bürgermeister Manfred Haase eine Vielzahl von hochrangigen Gästen begrüßen. Unter ihnen den Tourismus-Chef des Landratsamts Ostalbkreis, Günter Höschle, den Amtsleiter des Flurneuordnungsamts Crailsheim, Heinz Erhardt, den Vorsitzenden des Tourismusverbands "Erlebnisregion Schwäbische Ostalb", Bürgermeister Raimund Müller aus Jagstzell, sowie die Bürgermeisterkollegen und Kreisräte Manfred Fischer aus Neuler, Rainer Knecht aus Ellenberg und Günter Neumeister aus Riesbürg. Auch einige Gemeinderäte, unter ihnen Kreisrat Michael von Thannhausen, nahmen an der Eröffnung teil. Neben dem kompletten Bauhof-Team fanden sich auch einige Bergerinnen und Bürger der Gemeinde zur Premieren-Rundfahrt ein. Einen besonders herzlichen Willkommensgruß richtete Bürgermeister Haase an das Team der Crailsheimer Flurneuordnung und hier insbesondere an den ehemaligen "Ausführenden Ingenieur" Hans Ströbel, der sich seit geraumer Zeit im wohlverdienten Ruhestand befindet und einer der geistigen Väter der Flurneuordnung in Tannhausen ist.

Auftakt Grüner Pfad
Auftakt Grüner Pfad
Boxenstopp auf dem Biolandhof von Martin und Cornelia Merz
Boxenstopp auf dem Biolandhof von Martin und Cornelia Merz

Folgende Punkte waren ausschlaggebend für die neue Route:

  • Die Flurneuordnung hat in der Gemeinde Tannhausen ein tolles Wegenetz angelegt bzw. das vorhandene ausgebaut, unter anderen auch den "Römerweg" zwischen Unterschneidheim und Riepach mit eindrucksvollem Panoramablick.
  • Gemeinsam mit dem Wasserverband "Sechta-Eger" wurde das landesweit einmalige Modellprojekt der Renaturierung von Schlierbach und Sechta umgesetzt.
  • Bei Riepach wurde auf Initiative des Landes Baden-Württemberg eine ehemalige Quelle wieder freigelegt und ein Kleinod der Natur geschaffen.
  • Zwischen Sederndorf und Tannhausen gibt es nunmehr Dank der Flurneuordnung eine direkte asphaltierte Wegverbindung.

Nachdem zudem der Neudruck der Radwanderkarte des "Grünen Pfads … im Ellwanger Seenland" anstand, brachte dies alles Bürgermeister Manfred Haase auf die Idee diese Highlights der Gemeinde, in Abstimmung mit den Tourismus Fachleuten des Ostalbkreises und den Bürgermeisterkollegen, in den grünen Pfad mit einzubeziehen. Sowohl in Riepach, als auch in Sederndorf gibt es Verknüpfungen mit der Hauptroute des grünen Pfads.

Die neu ausgeschilderte Alternativroute „Rund um Tannhausen“ mit Beginn am westlichen Ortsausgang von Tannhausen eignet sich zudem auch für weniger "bergtüchtige" Radfahrer und vor allem auch für Familien mit Kindern.

Erste Etappe & " Boxenstopp"

In einer ersten Etappe radelte man bei strahlendem Sonnenschein bis nach Riepach. Dort wurde auf dem Biolandhof von Martin und Cornelia Merz ein erster Boxenstopp eingelegt. Bei einer Erfrischung stellte Cornelia Merz den Teilnehmern den Biolandhof vor, der als Direktvermarkter von Rindfleisch auftritt und Partner des grünen Pfads ist.

Frisch gestärkt ging’s dann von Riepach über Stillau, vorbei an Sederndorf zurück nach Tannhausen. Der Abschluss dieser Eröffnungsfahrt erfolgte im Biergarten des dortigen "Ochsen" , der ebenfalls Partner des grünen Pfads ist. Dort konnte auch der so genannte "Ostalbteller" verköstigt werden. Alle Teilnehmer der Eröffnungsrundfahrt waren voll des Lobes über diese Alternativroute des grünen Pfads "Rund um Tannhausen" , die bereits in der druckfrischen Radwanderkarte eingearbeitet ist.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Fahrt auf dem Grünen Pfad.

Boxenstopp auf dem Biolandhof von Martin und Cornelia Merz
Boxenstopp auf dem Biolandhof von Martin und Cornelia Merz
Gemeinsamer Abschluss im Biergarten des Ochsen
Gemeinsamer Abschluss im Biergarten des Ochsen
UNSERE PARTNER